Menü

Suche

Share on FacebookTweet about this on Twitter
Das Weltkulturerbe in Köln bewahren

Der Kölner Dom ist das Wahrzeichen der Stadt Köln und weltweit bekannt. Wie an vielen historischen Bauwerken nagt auch am Kölner Dom der Zahn der Zeit: Saurer Regen, Verwitterung und Steinfraß schädigen das Weltkulturerbe. Der Zentral-Dombau-Verein hat sich daher dem bestmöglichen Erhalt des Doms verschrieben. Unterstützt wird er in diesem wichtigen Anliegen über Gelder, die durch staatliche Lotterieangebote generiert werden.

Das Weltkulturerbe, den Kölner Dom, bewahren

Die Finanzierung des Zentral-Dombau-Vereins durch Lotteriegelder kann auf eine lange Historie zurückblicken. Bereits vor über 150 Jahren gab der damalige Präsident des Vereins die Einführung der Dombau-Lotterie bekannt. Diese Tradition wird heute von WestLotto fortgeschrieben. Mehr als 75 Millionen Euro Lotteriegelder wurden in den vergangenen 50 Jahren insgesamt an Dombauvereine in NRW überwiesen. Der Zentral-Dombau-Verein nimmt dabei eine besondere Stellung ein, die der herausragenden Bedeutung des Kölner Doms gerecht wird: Er ist mit etwa 1,5 Millionen Euro jährlich der größte Mittelempfänger.

Pressematerial downloaden » nach oben